OFFCUT Basel

Anfahrt

Shuttle:

Tram: 10, 11; Dreispitz

Bus: 36, 37, 47; Dreispitz

Zug: S3, S6; Dreispitz

Lyon-Strasse 11, 4053 Basel
Aussenansicht OFFCUT
© Weisswert

Kreativ Material verwerten

Aus Reststoffen werden wieder Werkstoffe – lerne das nachhaltige Materialparadies kennen. Auf dich warten Rätsel, Wissenswertes und Interaktives zu den Themen Upcycling und DIY.

Programm

  • Material Parcours

  • Urban knitting

  • Padel Basel

  • Stockbrot und Saurer Most

Essen und Trinken

Stockbrot und Saurer Most

Zugänglichkeit

rollstuhlgängig

Allgemeine Informationen

Ruhezone mit Sitzmöglichkeiten vorhanden

Über OFFCUT

OFFCUT sammelt und verkauft Gebraucht- und Restmaterialien, die im Abfall landen würden, und macht so aus Reststoffen wieder Werkstoffe. Dabei handelt es sich um Materialspenden von Privaten und Unternehmen, die in den Materialmärkten entgegengenommen, sortiert, gelagert und zur Hälfte des Neupreises als Werkstoffe weiterverkauft werden. So verlängert OFFCUT die Lebensdauer der Materialien und inspiriert zu kreativen Ideen. In den Materialmärkten finden zudem regelmässig Veranstaltungen und Workshops statt.

OFFCUT wurde 2012 von den Gründer:innen Schelker, Gantner und Gross lanciert und 2013 in Basel eröffnet. Mit der Unterstützung durch den Migros-Pionierfonds wurden eine überregionale Netzwerkstruktur aufgebaut und weitere Materialmärkte in Zürich (2018), Bern (2020) und Luzern (2021) eröffnet. Die OFFCUT Genossenschaft verantwortet die übergeordneten Interessen der eigenständig organisierten Standorte und die Weiterentwicklung von OFFCUT.

Lagerregalen mit diversen Baumaterialien in verschiedenen Farben
© Weissert
Lagerregal mit diversen Materialien schön sortiert
© Weissert