Industrienacht Regio Basel

Die Industrienacht eröffnet neue Perspektiven auf die vielfältigen Arbeitswelten der Region Basel. Seien Sie als Partner*in dabei – bei der ersten Ausgabe ab Herbst 2021. Jetzt anmelden!

Gemeinsame Sache

Die Industrienacht ist eine gemeinsame Veranstaltung von Firmen und Bildungseinrichtungen der Region Basel.

Sie gibt Unternehmen die Möglichkeit, wertvolle Einblicke in die eigene Branche und Unternehmenskultur zu gewähren – sei es mit Führungen, Workshops oder Vorträgen. So zeigen die teilnehmenden Betriebe sich als attraktive Arbeits- und Ausbildungsorte der Region und laden bei nächtlicher Atmosphäre zum gemeinsamen Austausch ein.

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Basel-Stadt unterstützt dieses Projekt, weil es unsere Unternehmen von einer anderen Seite zeigt und die Verbundenheit der Wirtschaft mit der Bevölkerung fördert. Dadurch stärkt die Industrienacht den Standort Basel.

Samuel Hess, Amt für Wirtschaft und Arbeit, Kanton Basel-Stadt

Industrie - Wirtschaftsbetrieb - Unternehmen: das klingt doch irgendwie abstrakt. Es ist darum genial, wenn alle eine Nacht lang die Möglichkeit nutzen können, Einblicke zu erhalten, Fragen zu stellen und Eindrücke mitzunehmen!

Andrea Elisabeth Knellwolf, Grossrätin, Head Community Relations F. Hoffmann-La Roche AG

Hinter den vielen Produkten stehen Menschen, Herstellungsprozesse, Rohstoffe und viel Kreativität und Initiative. Ob kleines oder grosses Unternehmen - spannend sind die Einblicke, Geschichten und Erlebnisse vor Ort allemal.

Mathias F. Böhm, Geschäftsführer Pro Innerstadt Basel

Breites Publikum

Die Industrienacht bietet ein Erlebnis für ein breites Publikum: Von Gruppen aus dem Schul- und Bildungswesen über Lehrstellensuchende, Alumni und Erwachsene mit Wunsch zur Weiterbildung bis hin zu allen, die sich für Industrie, Wirtschaft und Gewerbe interessieren.

Die Idee eines nächtlichen Events mit Fokus auf Bildung und Arbeit orientiert sich an anderen beliebten Veranstaltungen wie beispielsweise der Museumsnacht. In Deutschland gibt es die städteübergreifende „Lange Nacht der Industrie“ und in der Schweiz bieten Zürich, Thun und Solothurn bereits attraktive Einblicke in die lokale Wirtschaft zu später Stunde.

Die Industrienacht hat grosses Potential. Eine Nacht lang dürfen wir auf Entdeckungstour gehen, hinter sonst verschlossene Türen blicken und fremde Welten erschliessen. Damit wird nicht nur die Verbindung der Menschen mit den Unternehmen der Region gestärkt, sondern auch Raum für Kreativität und Innovation geschaffen.

Esther Keller, Regierungsrätin Basel-Stadt

An der Industrienacht können Arbeitnehmende vor Ort auf spannende Weise vermitteln, welchen Mehrwert sie in ihrem Beruf für uns alle schaffen.

Pfr. Martin Dürr, Pfarramt für Industrie und Wirtschaft BS/BL

Grosse Reichweite

Die Industrienacht bietet ein effektives Kommunikationskonzept auf allen Kanälen. So kann sich Ihr Unternehmen medienwirksam vor einem breitgefächerten Publikum präsentieren – und von den Synergien des vielfältigen Programms profitieren.

Jetzt anmelden

Wollen auch Sie sich der Region Basel als innovative und zukunftsorientierte Firma oder Institution präsentieren?

Dann melden Sie sich jetzt zur Teilnahme an!



Partner werden

Sehen Sie das Potential der Industrienacht und möchten Sie sich als Sponsor beteiligen?

Dann kontaktieren Sie uns für weitere Auskünfte. Sie können jetzt noch Partner*in werden!

Sponsoren

Die Entwicklung und Durchführung der Industrienacht Regio Basel werden von der Handelskammer beider Basel und den Industriellen Werken Basel grosszügig unterstützt und begleitet. Vielen herzlichen Dank!

Koordination / Unterstützung

Die konzeptionelle Entwicklung und die Durchführung der Industrienacht werden von das mgmt koordiniert. Als übergreifende Dachorganisation agiert der Trägerverein Industrienacht Basel. Die Entwicklungsphase wird durch Know-how und finanzielle Mittel der nachfolgenden Organisationen unterstützt. Die Industrienacht Basel ist Gewinner des Wettbewerbs ​Innovation Basel 2019.

Matronat, Patronat

  • Mathias F. Böhm

    Pro Innerstadt Basel

  • Rolf Bühler

    Mentor Startup Academy

  • Martin Dätwyler

    Handelskammer beider Basel

  • Marilen Dürr

    Co-Gründerin womenmatters und Innovation Basel

  • Martin Dürr

    Pfarramt für Industrie und Wirtschaft BS/BL

  • Dominik Ehrsam

    FHNW Campus Muttenz

  • Markus Fischer

    Startup Academy

  • Henri Gassler

    Pflegezentrum Dandelion, Webernzunft

  • Samuel Hess

    Amt für Wirtschaft und Arbeit, Kanton Basel-Stadt

  • Beat Jans

    Regierungspräsident Basel-Stadt

  • Esther Keller

    Regierungsrätin Basel-Stadt

  • Andrea Elisabeth Knellwolf

    Grossrätin, Head Community Relations
    F. Hoffmann-La Roche AG

  • Thomas Kübler

    Standortförderung Baselland

  • Andreas Meier

    Handelskammer beider Basel

  • Christoph Peter

    Verantwortlicher Wirtschaftsflächen AWA BS

  • Luc Schultheiss

    CFO Endress+Hauser Gruppe

  • René Thoma

    Wohnbau-Genossenschaft Nordwest, Innovation Basel, Drei Ehrengesellschaften Kleinbasel

  • Dominik Tschon

    Tschantré AG

  • Benny Zeuggin

    IG Kleinbasel