Industrienacht-Tour von Tobias Bossard

Tobias Bossard, Wirtschaftsjournalist und SRF-Korrespondent Region Basel
Tobias Bossard, Wirtschaftsjournalist und SRF-Korrespondent Region Basel

Wir haben verschiedene Persönlichkeiten der Region gefragt, welche Unternehmen sie an der Industrienacht besuchen werden. Der sechste Tour-Vorschlag kommt vom Wirtschaftsjournalist und SRF-Korrespondent Region Basel, Tobias Bossard.

Hidden Champions entdecken

Als Wirtschaftsjournalist und SRF-Korrespondent für die Region Basel suche ich immer auch spannende Wirtschaftsgeschichten. Solche liefern oft die «Hidden Champions»: Firmen, die in einem Bereich weltweit führend sind, die man aber kaum kennt – obwohl es sie oft schon seit Jahrzehnten gibt.

Einige Hidden Champions öffnen an der Industrienacht ihre Türen. Darunter Neoperl in Reinach. Alle hatten wohl schon mit deren Produkten zu tun, nur weiss das kaum jemand: beim Händewaschen. Denn Neoperl stellt Strahlregler für Wasserhähne und Duschen her, also jene kleinen Siebe, welche die Wassermenge verringern. Neoperl leistet so als Weltmarktführerin – praktisch unbemerkt oder versteckt – auch einen grossen Beitrag zum Wasser- und Energiesparen.

Ein anderer Hidden Champion ist Willy A. Bachofen, kurz WAB. Zugreisende kennen das Firmengebäude wohl von der Durchfahrt bei Muttenz. WAB ist führend bei der Nassmahl- und Schütteltechnik und beliefert u.a. die chemische Industrie für die Produktion von Farben und Lacke. Wenig erstaunlich: Die Firma ist, wie so viele in der Region, als Zulieferer der hiesigen «Chemischen» gross geworden und heute weltweit tätig.

Nicht mehr ganz so «Hidden» ist Skan. Seit dem Börsengang 2021 müssen die Allschwiler Geschäftszahlen veröffentlichen und stehen unter Beobachtung von Analysten und Aktionärinnen. Trotzdem kaum bekannt: Etwa ein Viertel der Corona-Impfstoffe weltweit wurde in den hochsterilen Isolatoren von Skan abgefüllt. Spannend ist auch deren neues Gebäude: Unten die riesigen Produktionshallen, darüber die moderne Büro-Landschaft.

Apropos Architektur: Da lohnt sich ein Abstecher zu Johnson & Johnson gerade neben Skan, auch im boomenden Bachgraben-Areal. Der US-Konzern hat 2017 für 30 Milliarden Dollar Actelion gekauft, die auch mal ein Hidden Champion war – wenn auch nur kurz: Mit ihrem Medikament gegen Lungenbluthochdruck wuchs Actelion schnell zum Milliardenkonzern und liess sich von Herzog & de Meuron einen auffälligen Firmensitz bauen. Diesen hat Johnson & Johnson auch übernommen, zieht dort aber nächsten Sommer aus. Umso mehr lohnt sich noch ein Besuch.

Und wer an der Industrienacht potenziell künftige Hidden Champions entdecken will, der kann das in einem der offenen Innovationszentren tun, etwa im Tech Park Basel. Zumindest wollen viele der Startups dort einmal «heimliche Gewinner» werden und die Weltmärkte erobern.

  • Die Welt der Strahlregler

    Neoperl

    Shuttle:
  • Zeitgemässe Produktion

    Willy A. Bachofen AG

    Shuttle:
  • Herstellung von Impfstoffen

    SKAN

    Shuttle:
  • Lungenbluthochdruck

    Johnson & Johnson

    Shuttle:
  • Insights in die Welt der Startups

    Tech Park Basel

    Shuttle: