Industrienacht-Tour von Martin Dätwyler

Martin Dätwyler, Direktor Handelskammer beider Basel
Martin Dätwyler, Direktor Handelskammer beider Basel

Wir haben verschiedene Persönlichkeiten der Region gefragt, welche Unternehmen sie an der Industrienacht besuchen werden. Der dritte Tour-Vorschlag kommt vom Direktor der Handelskammer beider Basel, Martin Dätwyler.

Die Kraft der Wirtschaft live erleben

Wir haben das Glück, in einer besonders erfolgreichen Wirtschaftsregion zu leben. Die Unternehmen der Region Basel sind hoch innovativ und stellen Spitzenprodukte her, die weltweit gefragt sind. Die Industrienacht Regio Basel zeigt auf, was die Wirtschaft leisten, wie sie so zum Wohlstand unserer Region beiträgt und eine hohe Lebensqualität für uns alle ermöglicht. Ich freue mich, am 16. September eine Nacht lang hinter die Kulissen der Unternehmen zu blicken. Kommen Sie mit auf Tour?

Schauen wir zuerst bei Novartis im St. Johann vorbei. Hier erleben wir im neuen Pavillon multimedia viel Interessantes über die Zukunft des Gesundheitswesens. Übrigens, erwirtschaften wir in unserer Region die Hälfte der Wertschöpfung der Life Sciences schweizweit.

Wir sind aber auch eine wichtige Logistik-Drehscheibe im Herzen Europas. Unternehmen der Region Basel exportieren jedes Jahr Güter und Dienstleistungen im Wert von rund 100 Milliarden Franken. Einblick in die Welt des weltweiten Warentransports bietet Ihnen Ultra-Brag am Hafenbecken 2.

Unsere Industrie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem High-Tech-Zentrum entwickelt, das hochspezialisierte Produkte herstellt. So wie SKAN in Allschwil, die Isolatoren und Reinraumgeräte unter anderem für die Impfstoffproduktion herstellen.

Dieser technologische Wandel hat auch dazu geführt, dass alte Industrieareale umgebaut werden. Hätten Sie gewusst, dass es allein in Basel-Stadt über 200 Transformationsareale gibt? Das entspricht rund 10% unserer Siedlungsfläche. Wie aus Altem Neues entstehen kann, sehen Sie auf einem der grössten Transformationsareale, dem Klybeck-Areal, das von der Swiss Life und der Rhystadt AG entwickelt wird.

Die Unternehmen in den beiden Basel bieten rund 350’000 Menschen in unterschiedlichsten Branchen eine Arbeitsstelle. Sie schaffen Arbeitsplätze und damit Einkommen und ermöglichen uns allen ein besseres Leben. Viele Betriebe bilden Lernende zu Fachkräften aus – eine gute Investition in die Zukunft. Für die Jugendlichen und die Firmen, wie ETAVIS, die spannende Lehrstellen von der Elektroinstallateurin bis zum Automatiker anbieten. Werfen Sie einen Blick in die Welt der integralen Elektro- und Gebäudetechnik.

Sie sehen, an der Industrienacht Regio Basel gibt es vieles zu entdecken. Der Event ist ideal für Wirtschaft und Gesellschaft, um in einen Dialog zu treten, sich besser kennenzulernen und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Ich freue mich, wenn Sie auch mit dabei sind.